Vom Weltall direkt zu den Dinos...

Erstellt von K. Ebbing |

Am Mittwoch, den 30.11.22 brachen Schüler*innen des 8. Jahrgangs im Zuge des Naturwissenschaftsunterrichts nach Münster auf.

Zuerst konnten die Schüler*innen durch das Sonnensystem reisen und die verschiedenen Planeten besuchen sowie Astronauten bei der Arbeit zusehen. Und das auch noch ganz bequem aus den Liegesesseln des Planetariums.

Nachdem der Flug durch das Sonnensystem beendet war, ging es direkt in die Ausstellung zum Thema Dinosaurier- Die Urzeit lebt! Jetzt konnte man Archaeopteryx, Tyrannosaurus Rex und dem Quastenflosser begegnen oder sich zu einem Selfie mit Homo neanderthalensis treffen. In einer Gruppenchallenge traten die Jugendlichen gegeneinander an und mussten verschiedene Fotos oder Videos einreichen. Eine Aufgabe bestand z.B. darin, eine Bewegungshaltung eines Urzeitmenschen zu imitieren (die Fotos beweisen, dass dies sehr gut funktioniert hat). Des weiteren mussten die beiden Triceratops vor dem Gebäude für etliche Fotoaufnahmen Modell stehen.

Eine Schülerin fühlte sich so inspiriert, dass sie ein kleines Gedicht über den Ichtyosthega schrieb:

Es rauscht in den Schachtelhalmen,
verdächtig leuchtet das Meer,
da schwimmt mit Tränen im Auge,

ein Ichtyosthega daher.

Die Fotos zeigen die besten drei Gruppen, die auf das Siegerpodest kommen. Die verdienten Urkunden und Preise werden noch ausgehändigt.

 

Zurück