Verabschiedung dreier Kolleginnen

Erstellt von S. Seeger |

Nach der Zeugnisausgabe wurden drei langjährige Kolleginnen von Schulleitung und Kollegium in einer kleinen Feierstunde verabschiedet.

Eigentlich ist Gabriele Fuhlrott offiziell jetzt schon in Pension - hatte sie doch gestern bei ihrer Verabschiedung ihre Ruhestandsurkunde in Empfang nehmen dürfen. Doch natürlich war sie auch am letzten Schultag des Schuljahres anwesend, unter anderem, um in einer kleinen Feierstunde die drei Kolleginnen Nina Mohr, Ilka Redmann und Canan Yalcin zu verabschieden.

Für alle drei Kolleginnen geht es aber, im Gegensatz zu ihrer bisherigen Chefin, noch nicht in den Ruhestand, sondern sie werden nach den Sommerferien aus den unterschiedlichsten Gründen an anderen Schulen ihre Arbeit als Lehrerinnen fortsetzen.

Mit Präsentkörben und einer kleinen Ansprache verabschiedeten sich Schulleitung und Kollegium von ihren langjährigen Kolleginnen. Wir wünschen unseren nun ehemaligen Weggefährtinnen alles Gute und viel Erfolg an ihren jeweils neuen Schulen!

Verabschiedet wurde auch die Kollegin Diana Götz, aber nur für ein Jahr: sie übernimmt für diesen Zeitraum eine Koordinationsstelle im Kreishaus Soest für das landesweite Projekt "Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage". Hier hatte sie sich über unsere Schulgrenze hinaus verdient gemacht und daher diese Aufgabe angeboten bekommen.

Gleichzeitig dankte der Lehrerrat mit kleinen Aufmerksamkeiten auch den "guten Geistern" des Hauses, ohne die wir Lehrkräfte so oft "aufgeschmissen" wären: die Rede ist von unseren drei Sekretärinnen Gabriele Marschalt, Martina Menge und Elvira Wiesenthal, unserer guten Seele des Kiosks, Bärbel Sass, und von den beiden Hausmeistern Peter Blömer für Gebäude I und Michael Gerbens für Gebäude II.

Zurück