Eine Schule in Bewegung

Erstellt von S. Seeger |

Zwei Tage lang wurde für das Sportabzeichen geschwommen und geschwitzt "was das Zeug hielt".

Bei idealen Bedingungen machten schon vergangenen Dienstag die Jahrgänge 8 und 9 im Buchgeister-Stadion Jagd auf die begehrten Punkte für die Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold. Da floss schon mal der Schweiß in Strömen, wollte man persönliche sportliche Höchstleistungen erreichen.

So stellten die Schülerinnen und Schüler in den Disziplinen 100m-Sprint, Schlagball-Weitwurf, Weitsprung und beim kräftezehrenden 800m-Lauf ihre Sportlichkeit unter Beweis und überall schwirrten Zahlen durch die Luft, die gewissenhaft von den Lehrkräften in den Prüfkarten festgehalten wurden.

Gestern waren dann die Jahrgänge 5 und 7 in den gleichen Disziplinen im Stadion unterwegs. Und auch hier wurde so weit wie möglich gesprungen und geworfen und so schnell und ausdauernd wie möglich gelaufen. 

Währenddessen pflügte der Jahrgang 6 im benachbarten Schwimmbad durchs Wasser. Nach einem Jahr Schwimmunterricht war nun das Schwimm-Sportabzeichen der erstrebte Abschluss. Im Brust- und Rückenschwimmen sowie einer anschließenden Staffel stellten die Sechstklässler damit unter Beweis, dass sie fit im Wasser sind und Spaß darin haben.

Insgesamt also für die Schule eine "bewegende Angelegenheit"... im wahrsten Sinne des Wortes...

 

Lesen Sie dazu auch den Artikel des Soester Anzeigers vom 04.07.2019 und sehen Sie die Fotogalerie vom 03.07.2019.

Zurück