"Nur wer liest, kann verstehen, denn Lesen ist die Grundlage aller Bildung."

(aus den "Zielen" des Vorlesewettbewerbs)

Der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels ist einer der größten Schülerwettbewerbe und wird jedes Jahr jeweils in der Jahrgangsstufe 6 durchgeführt.

Immer Ende November, Anfang Dezember treten die jeweils besten Vorleserinnen oder Vorleser aus den Klassen innerhalb der Jahrgangsstufe gegeneinander an. Die Klassen konnten sich bis zu diesem Zeitpunkt innerhalb einer eigenen Unterrichtsreihe im Deutschunterricht auf diesen Wettbewerb vorbereiten; beim möglichst flüssigen und sinnbetonten, deutlichen Vorlesen aus einem selbst gewählten Buch wurde anhand einer abzuarbeitenden Checkliste gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Klassensieger oder die Klassensiegerin ermittelt.

 

 

Vorlesewettbewerb 2017/18

Lukas Scherer war der Beste: Er siegte im Vorlesewettbewerb der vier 6. Klassen der Sälzer-Sekundarschule und setzte sich damit gegen seine drei Mitbewerber - Marcel Imalski, Arda Turan und Jessica Brito - durch.

Jeder Teilnehmer konnte aus einem Buch seiner Wahl vorlesen und zusätzlich noch aus dem Buch "Hinter verzauberten Fenstern", wobei es dabei auf das flüssige Vorlesen und die Betonung ankam. Dem Bewertungsteam gehörten die Schulleiterin Gabriele Fuhlrott sowie Vertreter der Stadtbücherei, Buchhandlung Stein und die Schülersprecherin an.

Die Siegerehrung erfolgte direkt im Anschluss durch Schulleiterin Gabriele Fuhlrott. Zusätzlich überreichte die A. Stein'sche Buchhandlung jedem Teilnehmer noch ein Buch.

Unsere Aufnahme zeigt die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbes mit dem Sieger Lukas Scherer (ganz rechts) zusammen mit der Jury.

Text: Soester Anzeiger (08.12.2017), Foto: Tomicek

Vorlesewettbewerb 2016/17

Auch dieses Jahr nahm unsere Schule mit ihren sechsten Klassen natürlich wieder am Vorlesewettbewerb des deutschen Buchhandels teil. Diesmal fand die Ermittlung des Schulsiegers am 8. Dezember 2016 statt und wie in den Vorjahren zuvor war für dieses Ereignis die Aula reserviert und dieses Jahr unter der Leitung von Frau Sonntag festlich hergerichtet worden.

Die Klasse 6d sorgte mit ihrem Klassenlehrer Herrn Schäfer für das musikalische Rahmenprogramm zwischen den Lesebeiträgen der Klassensieger, bis sich nach rund eineinhalb Stunden die Jury - bestehend aus unseren beiden Schülersprechern Chayenne Klatt und Berkant Arik, Leonie-Sophie Rombaut als Vorjahressiegerin aus der jetzigen 7c, Frau Schubert von der Stadtbücherei, Frau Stemper als Mitarbeiterin der Stein'schen Buchhandlung und unserer Schulleiterin Frau Fuhlrott - auf eine Schulsiegerin festlegte:

Julia Ünal aus der Klasse 6c

machte in diesem Jahr "das Rennen". Unseren herzlichen Glückwunsch dazu!

HIER sind der ausführlichere Bericht und einige Fotos des Wettbewerbs nachzulesen und zu -schauen.

Vorlesewettbewerb 2015/16

Am 9. Dezember 2015 trafen sich die Klassensieger aller sechsten Klassen, um in einem spannenden, aber fairen Wettstreit in der Aula unseren diesjährigen Schulsieger im Vorlesewettbewerb zu ermitteln.

Durch den Schulentscheid führte moderierend in diesem Jahr Frau Redmann, musikalisch unterstützt von zwei Schülerinnen der Schulband.

Eine tragende Rolle bei dieser Veranstaltung spielte natürlich wie immer die Jury, die in diesem Jahr aus Frau Brause, Frau Schemel, Frau Jutz, der Vorjahressiegerin Eva Kramps und Frau Schubert - Leiterin der Stadtbücherei Werl - bestand und letztere uns schon im zweiten Jahr als externe Expertin bei der Entscheidungsfindung unterstützte.

Nach eineinhalb Stunden schöner Vorträge aus selbst gewählten und fremden Texten stand die Gewinnerin fest:

Leonie-Sophie Rombaut aus der Klasse 6b

konnte die Jury am besten überzeugen! Unseren herzlichen Glückwunsch!

Lesen Sie HIER die ausführlichere Darstellung des diesjährigen Vorlesewettbewerbs.

Vorlesewettbewerb 2014/15

In diesem Schuljahr fand der Wettbewerb auf Jahrgangsebene im feierlichen Rahmen in der Aula der Realschule am 27. November 2014 statt. Alle sechs Kandidatinnen und Kandidaten nahmen auf der Bühne der Aula Platz, um vor ihren Klassenkameraden zunächst aus einem selbst ausgewählten Buch rund drei Minuten vorzulesen. In einer zweiten Runde mussten die Kandidaten im Anschluss innerhalb des gleichen Zeitraums aus einem Fremdtext vorlesen.

Die Jury - in diesem Jahr bestehend aus Frau Schmitz, Frau Redmann, Frau Seeger und der Leiterin der Stadtbücherei Werl, Frau Schubert - bewertete alle Vorträge ebenfalls mit Hilfe einer Checkliste, um ein möglichst objektives und übereinstimmendes Urteil fällen zu können.

In abwechslungsreich und lebendig vorgetragenen Leseeinheiten gewann schließlich

Eva Kramps aus der Klasse 6e

den diesjährigen Vorlesewettbewerb. Herzlichen Glückwunsch auch nochmal von dieser Stelle!