Geldsegen und Auftritt der Revue-Gruppe bei Sportgala in Soest

Erstellt von Text u. Fotos: S. Seeger |

Revue-Projekt erhielt Scheck über 3000 € und sorgte beim Auftritt in der Soester Stadthalle für viel Applaus.

 

Zum sechsten Mal fand in der Stadthalle in Soest am heutigen Samstagabend die große Sportgala statt, bei der verdiente und erfolgreiche heimische Athletinnen und Athleten für ihre herausragenden sportlichen Leistungen in den verschiedensten Sportarten und Disziplinen ausgezeichnet wurden.

Den Auftakt der Gala bildete nach der Begrüßung durch den Moderator, den Grußworten des Vorsitzenden der Stiftung "Gutes Erlaufen" und nach der Eröffnung des Abends durch den stellvertretenden Landrat des Kreises Soest auch in diesem Jahr wieder die Scheckübergabe der Stiftung an begünstigte Vereine und Organisationen. 

Revue-Projekt stärkt Persönlichkeiten der Schülerinnen und Schüler

Das Revue-Projekt unserer Schule wurde von der Auswahljury des Silvesterlaufs, die in jedem Jahr bestimmte soziale Projekte finanziell unterstützt, ausgewählt. Die Bewerbung überzeugte die Jury, dass ein solches Projekt wie der Revue-Kurs dazu beiträgt, die persönlichen Stärken der Schülerinnen und Schüler über bloße Fachkompetenzen hinaus zu erweitern und auf diesem Weg einen Beitrag zur besonderen Persönlichkeitsentwicklung zu leisten. "Wir freuen uns natürlich riesig über die Anerkennung und die Finanzspritze", so die Leiterin des Revue-Kurses, Monika Niggemeyer. Das Geld möchte die muntere Gruppe für ihre neue Musikanlage verwenden, so dass sich die Zuschauer bei zukünftigen Auftritten an noch professioneller anmutenden Beats und Bässen erfreuen können, als es bislang schon der Fall war. 

Apropos Silvesterlauf...

Unabhängig vom Geldsegen der Stiftung "Gutes Erlaufen" waren einige Mitglieder der Revue-Gruppe auch 2018 zum wiederholten Male dabei, wenn es beim Silvesterlauf darum ging, an der Werler Stadthalle Startnummern auszuteilen und die Beutel mit der "Zivil-Kleidung" der Läuferinnen und Läufer so zu verpacken, dass sie schnellstmöglich und unbeschadet im Ziel in Soest ankamen. Auch hier zeigte sich einmal mehr der starke Einsatz für die gute Sache.

Gesang und Tanz der Revue-Gruppe zum Song "This Is Me"

Ihr Engagement und Showtalent konnte die rührige Truppe heute Abend eindrucksvoll unter Beweis stellen. Bei der Vorbesprechung, bei der die diesjährigen Begünstigten ihre Projekte vorstellen sollten, überzeugte ein Film mit Ausschnitten aus den letzten Aufführungen des Revue-Kurses den verantwortlichen Organisator der Sportgala, Ingo Schaffranka, so sehr, dass dieser anfragte, ob der Revue-Kurs nicht auch einen Beitrag zum Showprogramm liefern könne.

Diese Ehrung nahm man freudig an, auch wenn es sich nun um eine in weiten Teilen neue Formation handelte, die heute Abend auf der Bühne stand. Die "Besonderheit" einer Schulgruppe besteht ja naturgemäß darin, dass man, bedingt durch Schulabschluss und Neuorientierung, meist nicht "ewig" in dieser Gruppe bleibt und Neues und Altbewährtes sich ständig abwechseln.

Doch seit Sommer vergangenen Jahres ist auch diese neue Revue-Konstellation schon zusammen und probt eifrig und regelmäßig, oft auch außerhalb der Schulzeiten und neben Monika Niggemeyer sind auf Seiten der Lehrkräfte nun auch Stefanie Kötter und Daniela Müller mit "an Bord". Die "Feuertaufe" eines öffentlichen Auftritts im außerschulischen Rahmen hat die Revue-Gruppe auch schon seit knapp zwei Wochen hinter sich und dort gut gemeistert: beim Werler Stadtempfang, der alljährlich am 26. Februar stattfindet.

Zu dem Song "This Is Me" aus dem Film "The Greatest Showman" eroberte die 38-köpfige Schar heute Abend die Bühne und sang und performte so gekonnt, als sei kein Lampenfieber vorhanden... Eine tolle Leistung im festlichen Rahmen vor der ausverkauften Soester Stadthalle!

Nach diesem gelungenen Showact freuen wir uns nun auf den schon bald stattfindenden nächsten Auftritt der Formation am Freitagabend, 22. März 2019, in der Werler Dreifachhalle.

 

Zurück